Mandel-Karottenkuchen im Glas

Mandeln und Karotte: die wichtigsten Zutaten für den Mandel Karotten Kuchen im Glas von muu Kuchen.

Rund um den Kuchen

Unser Mandel-Karotten Kuchen ist eigentlich als Rüblikuchen zur Welt gekommen. Wir haben ihn dann umgetauft, weil uns Mandel-Karotte klarer erschien: schließlich hat unser Kuchen einen erheblichen Mandel Anteil.


 Seinen Ursprung hat der Kuchen wohl in der Schweiz. Dort wird er auch gerne Rübli-Torte genannt. Heute ist der Kuchen vor allem im angelsächsischen Raum bekannt. Er gilt als beliebter Osterkuchen.


Durch die enthaltenen Karotten ist der Rüblikuchen besonders saftig. Für die Verwendung im Glas muss man daher manchmal etwas Mehl hinzugeben um die Feuchtigkeit zu binden.


Die Basis für diesen Kuchen ist eine Art Biskuitmasse, die Nüsse und natürlich Karotten enthält. Es gibt aber zahlreiche Varianten des Rezeptes zur Verwendung als Blechkuchen, in der Form, als Cupcake - und als Kuchen im Glas.


Das Rezept zum Kuchen im Glas

für ca. 5 vegane Mandel-Karottenkuchen im Drehdeckelglas

Dieses Rezept haben wir getestet als veganen Kuchen. Es schmeckt sehr lecker, schien uns aber wegen des fehlenden Eiweißes von der Konsistenz für den allgemeinen Verkauf nicht so geeignet. Aber testen Sie es für zu Hause und entscheiden Sie selbst. Und noch ein Tip: Die Karotten können hinsichtlich der enthaltenen Feuchtigkeit sehr unterschiedlich sein. Wenn der Teig zu flüssig erscheint einfach etwas mehr Mehr hineinfüllen!

 

Die Zutaten

  • 150g Karotten
  • 100g Rohrzucker
  • 200g Vollkornmehl
  • 100g Sonnenblumenöl
  • 50g  gemahlene Mandeln
  • 0,5 Zitronen
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • Wer mag: Vanillezucker (ca. 0,5 El.)
  • 1 Prise Salz
  • Und 5-6 Twist-of Gläser 230ml

Und so einfach geht es:

 

Die Karotten schälen und mit der Reibe klein reiben.

 

Die Zitrone auspressen, Saft in einem Glas aufbewahren. Die Schale der Zitrone raspeln und ebenfalls aufbewahren.

Nun alle Zutaten zusammen in die Rührschüssel geben und zu einer gleichmässige Masse verrühren.

 

Anschließend die Masse gleichmäßig in die Gläser einfüllen und bei ca. 170 Grad im Ofen  ca. 25 Min. backen.

 

Wenn der Kuchen fertig ist herausnehmen und Deckel aufdrehen. Fertig ist der Kuchen im Glas.

 

Man benötigt je Glas je nach Geschmack ca. 120 Gramm  Teig.